Gender marketing bachelorarbeit


22.01.2021 07:51
Das Frauenbild im Gender-Marketing - grin
, nicht jedoch eine Auflsung der Rollenverteilung. Den Mnnern fehlen neue positive Vorbilder zur Orientierung. Festlegung des Materials. Durch die zunehmende Anzahl an Werbung vernderte sich nun auch was die Produkte darstellten. So wurden meist junge Frauen fr die Werbebotschaften bevorzugt und im fortgeschrittenen Alter waren die bevorzugten Werbebotschafter Mnner (vgl. Durchfhrung der Analyse Das Wort qualitativ macht deutlich, dass das Subjekt in dieser Inhaltsanalyse vermehrt im Vordergrund steht.

Bei hherem Vermgen oder Einkommen steht dem Kunden im Extremfall ein eigener Berater zur Verfgung. 10) Junge Frauen mit Abitur Frauen mit Abitur sehen heute ihre eigene berufliche und private Perspektive optimistisch und entwickeln Lebensplne mit Chancen und Optionen. Fr 94 der Frauen ist finanzielle Unabhngigkeit das wichtigste Lebensziel. Es entstehen Produkte und ein dazugehriges Marketing, welches sich strker und individueller an den Bedrfnissen von Frauen und Mnnern individuell orientiert und vernderte gesellschaftliche Rollenzuweisungen bercksichtigt. Pelzl, 2006, Seite 13 58 Vgl.

Zu.27 Welches Geschlecht wir haben bestimmt wesentlich, wie wir uns selbst erleben und wie andere mit uns umgehen. Beispielsweise versuchen Frauen mit gelegentlichen Besttigungslauten wie "mhmm eine Unterhaltung in Gang zu halten. Fast neunzig Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass berufsttige Frauen ebenso eine enge und herzliche Beziehung zu ihren Kindern aufbauen knnen wie Vollzeitmtter. Diese Rollenklischees sind natrlich nicht berall zu finden, machen jedoch den grten Teil aus (vgl. Eine Studie der Hochschule fr Medien Stuttgart stellte fest, dass 1996 54 der Frauen in der Werbung sexualisiert dargestellt wurden. Frauen und Mnner whlen unterschiedliche Berufe, in unterschiedlichen Branchen und haben voneinander abweichende Erwerbs-biografien.

Hier ging es im wesentlichen um den zivilrechtlichen und staatsbrgerlichen Status von Frauen. Eine Studie von 1963 ergab, dass Frauen in den Massenmedien sehr oft abgebildet werden. Der Frauenanteil der erwerbsttigen Bevlkerung steigt durchschnittlich seit 1992 jhrlich etwa um etwa 0,5. Die Bereiche in denen Frauen arbeiten sind sehr unterschiedlich. Sie konstatiert: Zwar werden Frauen von der Werbung auch heute noch hin und wieder sexistisch stereotypisiert, jedoch mgen die Folgen der, ffentlichen Destruktion der Geschlechterdifferenz schwerer wiegen (Wilk 2002: 11). Auerdem soll sie als berleitung zum Flietext dienen. Frauen suchen hufiger den Blickkontakt und verleihen ihren Stimmungen und Gefhlen durch entsprechende Gestik und Krperhaltung strkeren Ausdruck.32 Mnner hingegen whlen in der Interaktion eine grere rumliche Distanz. Juni 2007 verabschiedete die Parlamentarische Versammlung des Europarates deshalb eine Resolution mit dem Titel The image of women in advertising. 141) In den 1970er und 1980er Jahren sollte mit dieser Unterscheidung verdeutlicht werden, dass die Ungleichheit der Geschlechter nicht (nur) auf natrliche Ursachen zurckzufhren, sondern (auch) historisch-gesellschaftlich hervorgebracht und damit auch vernderbar ist. Schon einjhrige Mdchen reagieren sensibler als Jungen auf Trauer oder Enttuschung.

38) Allein Erziehende Waren es 1996 noch 2,2 Millionen Allein Erziehende, so sind es 2004 schon 12 Prozent mehr. Im Zuge dieses wichtigsten Ziels einer Werbeanzeige und zum Verstndnis der nachfolgenden Analyse, sollte ebenfalls das aida-Prinzip von Elias. Das Material wird in einen Kommunikationszusammenhang eingebettet, sodass die Interpretation der Ergebnisse durch Kennzeichnung immer nachvollziehbar ist. Sie ist ein Untersuchungsfeld mit hoher Prioritt (vgl. Der Begriff Gender kommt aus dem englischen Sprachraum und bringt die kulturelle Definition von Geschlecht zum Ausdruck.7 Im Deutschen gibt es keine adquate bersetzung. Vielfach unterscheiden sich Lebenslagen nicht in erster Linie nach dem Geschlecht, meist aber spielen Geschlechternormen eine Rolle.9 Die Differenzierung zwischen Sex, dem Geschlecht und Gender ermglicht die Unterscheidung zwischen biologischem und sozialem Geschlecht und sprengt die Festschreibung von Mnnlichkeit und Weiblichkeit auf.10. Theoretischer Teil.1 Gleichstellung der Geschlechter Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten.1.1 Definition Die United Nations Entity for Sender Equality and the Empowerment of Women definiert die Gleichstellung von Frauen und Mnnern wie folgt: Equality between women and men. 100ff) In den 1990er Jahren entwickelte sich dann auch die Mnnerforschung. Deduktive Kategorienbildung, im Vordergrund.

2.3 Konsumgterwerbung Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten.3.1 Definition Um die Konsumgterwerbung zu erlutern und zu definieren, ist es zunchst einfacher, das Wort aufzuspalten und die Wrter Konsumgter und Werbung separat zu definieren. Dafr berwiegen in unserer Kultur die sozialen Unterschiede.38 Geschlechterunterschiede im sozialen Handeln und die Beeinflussbarkeit der weiblichen Rolle veranlasst Frauen eher zu gemeinntzigem Handeln. Danach folgt der praktische Teil mit der Beschreibung der Analysemethode sowie der Analyse der Beispiele selbst. Im Bereich Gesundheit kmmert sich der Mann um Aussehen, Krper und Konstitution. Der Trendreport eine Studie von der SevenOneMedia- zeigt, dass Mnner im Reiniger- und Lebensmittelmarkt als Zielgruppe noch zu wenig erkannt sind. Oetker Abbildung 3: Hornbach Abbildung 4: Sixt Abbildung 5: Persil Abbildung 6: Nivea Abbildung 7: mey Abbildung 8: MediaMarkt.55 Abbildung 9: Figur Abbildung 10: Alter der Frauen.60 Abbildung 11: Bekleidungsgrad der Frauen Abbildung 12: Rolle der Frauen Abbildung 13: Geschlechterrolle Tabellenverzeichnis. In der qualitativen Inhaltsanalyse kann auf gleiche Weise vorgegangen werden oder aber es wird eine induktive Kategorienbildung verwendet, bei welcher das Kategoriensystem erst am Ende steht. Dieser Beitrag richtet sich an alle frauen in dieser Gruppe: Ich bin im letzten Jahr meines Dualen Studiums bei OBI und schreibe eine Bachelorarbeit ber das Thema Gender Marketing in der DIY-Branche.

Hufige Stereotype sind: Mnner spielen Fuball, sind Unternehmer, trinken Bier, kochen lieber Fertiggerichte, grillen mit Freunden im Garten, fahren Premium-Automobile, lesen Brsenkurse etc. In Kapitel 4 wird auf die Konsequenzen der vorher gewonnenen Erkenntnisse fr das Marketing eingegangen. Geschlechterstereotype und die damit in Zusammenhang stehende Geschlechterrollenerwartung spielen in unserer Gesell-schaft eine wichtige Rolle.28 Das Geschlecht beeinflusst die biologische, sexuelle und die psychosoziale Entwicklung eines Menschen. Der Mnneranteil hingegen betrug nur. Speziell die Rolle der Frau als Kundin unterliegt hufigen Fehleinschtzungen. Geschlechtsspezifische Besonderheiten.1 Sozialisierte Geschlechterunterschiede.2 Biologisch-genetische Unterschiede.2.1 Chromosome.2.2 Hormone.2.3 Weibliches und mnnliches Gehirn 30 Grundlagen 30 Der Hypothalamus 31 Das limbische System 31 Der Corpus Callosum 32 Rechte und. Die vorliegende Arbeit geht auf Bankkunden und den weiblichen Bankkunden im Besonderen ein und erschliet ihre Defizite und Bedrfnisse im Bezug auf Geld und Finanzangelegenheiten.

Auf diese Entwicklung reagieren die Mrkte. Bei den Mnnern liegt 2004 das durchschnittliche Heiratsalter mit 32,4 Jahren immer noch deutlich hher. Aber auch in der Zeitschrift Stern, die vorwiegend mnnerorientiert ist, wurde die Frau ungebrochen hufig gezeigt und das vorwiegend als Dekorationsobjekt oder Partnerin des Mannes (vgl. Dies ist wesentlich, um herauszufinden, wie die Frau in den einzelnen Fllen dargestellt wird. Es entstehen neue Leitwerte. Auch der Zuwachs der Frauen in technischen Berufen steigt deutlich. In der Altersklasse 30-45 sind es 14 und bei den 45-60 jhrigen Frauen sind es noch knapp 12 die Fhrungsaufgaben wahrnehmen.

32 5 Schulze, 2008,. Denn diese sind attraktiv, demonstrieren ein modernes Rollenbild und zeigen kaum Schwche. Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Vorgehensweise Abbildung 2:. Zur effektiven Ausschpfung des Potenzials fr die Kundinnen und die Unternehmen ist eine zielgruppenorientierte Ansprache unerlsslich. Es werden die gleichen Kategorien auf alle Beispiele angewandt. Frauen werden gemeinhin Eigenschaften wie frsorglich, emotional, ausdrucksstark, empfindsam, passiv etc. 4 6 Spath.a., 2008,. Kategorien zur Bildanalyse Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Tabelle 1: Kategorien Bild.

In der Partnerschaft wird auf die Mglichkeit Wert gelegt, sich persnlich weiterzuentwickeln. Diese Frauen gehen optimistisch davon aus, dass sie beruflich erfolgreich werden und im Falle einer Elternschaft, Haushalt und Familie mit dem Partner geteilt werden. Zunchst werden die berbegriffe, die dem Verstndnis des Gender-Marketing dienen, und die gesellschaftlichen Vernderungen nher beleuchtet. Des Weiteren wurde festgestellt, dass die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Konsumenten nur zwei Sekunden betrgt, was wiederum auch fr die Verwendung eines aussagekrftigen Bildes spricht (vgl. Oetker (a) Analyse der Bildsprache (b) Analyse des Textes.2.2 Analyse des Beispiels Hornbach (a) Analyse der Bildsprache (b) Analyse des Textes.2.3 Analyse des Beispiels Sixt (a) Analyse der Bildsprache (b) Analyse des Textes.3.1 Analyse des Beispiels Persil. Die Verwendung von Bildern ist ein wesentlicher Bestandteil in Werbeanzeigen, da wie Stelzer (2008: 88) belegt hat, die Aussage einer Anzeige oft nur durch das zentrale Bildmotiv aufgenommen wird. Englisch This bachelor thesis deals with the representation of women in consumer goods advertising in gender marketing. Je nach Einkommen und Vermgen kann eine komplexere Vermgensplanung mit differenzierteren Angeboten durch-gefhrt werden.63. Wissen schafft Sicherheit auf dem fr Frauen hufig unbekannten Terrain.49.10 Erwerbsbiographische Entwicklungen Das Erwerbsleben von Frauen und Mnnern entfernt sich zunehmend von dem so genannten Normalarbeitsverhltnis.

Die qualitative Forschung enthlt auch quantitative Analyseschritte, die vor allem wichtig fr Verallgemeinerungen sind. Meuser,., 2005,. Es sollen Textelemente eingegrenzt werden, um dabei die Kernaussage und die Essenz des Materials darzustellen. Untersuchungen bei Kindern zeigen, dass Mdchen auf Gesichter reagieren und Jungen eher von Autos fasziniert sind. Darber hinaus ist die Zuordnung auch von der sozialen Schicht abhngig.23.5.1 Biologische Unterschiede Die biologischen Unterschiede haben Einfluss auf die unterschiedliche Lebenserwartung und die Lebensphasen, die bei Anlageentscheidungen zu bercksichtigen sind. Bhringer, Bhler, Schlaich 2008: 540). Im Umgang mit Geld wird Mnnern mehrheitlich eine aktive und Frauen eine passive Rolle zugeschrieben.34 Das gesellschaftliche Rollenverstndnis und die geschlechter-spezifischen Unterschiede werden auch in unterschiedlichem Finanzanlage-verhalten deutlich. Ziel dieser Arbeit ist es, die Entwicklung und Vernderung unserer Gesellschaft sowie die geschlechtsspezifischen Unterschiede darzustellen, um darauf aufbauend Handlungsempfehlungen fr das geschlechtsspezifische Marketing zu geben.

Neue materialien